Loading...
You are here:  Home  >  2019
Latest

Editorial

By   /  6. Juni 2019  /  Editorial  /  No Comments

Zeitgenössische Kunst und Kultur these days: Viele, viele Künstler, Künstlerinnen, Kulturschaffende und AutorInnen sind erschüttert von den gesellschaftlichen und politischen Krisen, die sich seit geraumer Zeit anbahnen, und sich nun von ihrer aktuell unglaublich skurril-hässlichen Performance zeigen – um es so zu sagen. Während wir hier als Editorial-Schreiberinnen Worte formulieren, sehen wir vorläufige Ergebnisse der […]

Read More →
Latest

People from Ibiza. Men at work – auch hierzulande

By   /  6. Juni 2019  /  Kolumnen  /  No Comments

Weil die Redaktion mir hier blind vertraut, gesteht sie mir immer sehr, sehr späte Abgabe­termine zu und ich meine, angesichts des irren Wochenendes, das hinter uns liegt, hat sie auch völlig Recht damit. (Wenn ihr das lest, liegen schon wieder mehrere Wochenenden hinter euch und auch hinter mir, und ich übernehme keine Garantie dafür, wer […]

Read More →
Latest

dotheyknowitsprovinzposse.eu

By   /  6. Juni 2019  /  Rubrik  /  No Comments

Read More →
Latest

Provinzposse mit Happy End?

By   /  6. Juni 2019  /  Kunst und Kultur  /  No Comments

Oberösterreich ist ein Bundesland für Menschen, die Ambivalenzen ertragen. Dank des Wirtschaftsbooms darf sich die Landesregierung über 100 Millionen mehr im Budget freuen, Frauen, Kulturschaffenden und sozial Schwache werden aber von der schwarzblauen Koalition behandelt, als sei sie insolvent. Gerne rühmt sie sich der „Aufarbeitung“ der NS-Geschichte, zugleich wählt sie um ein Haar einen Deutschnationalen […]

Read More →
Latest

Femicides im Spiegel der Heimat

By   /  6. Juni 2019  /  Kunst und Kultur  /  No Comments

  Sarah Held gibt Einblicke in die Verflechtungen von genuin feministischen Forderungen und einer Regierungspolitik, die mit sexualisierter Gewalt gegen Frauen fremdenfeindliche Politik betreibt. Österreichische Zustände – Femicides im Spiegel von Heimat und rassistischer Ressentiments Mit der Schlagzeile „Die Taten werden brutaler“ zitiert Silvana Steinbachers Artikel in der letzten Ausgabe der Referentin aus dem aktuellen […]

Read More →
Latest

Experimentierfreudige Inszenierung

By   /  6. Juni 2019  /  Kunst und Kultur  /  No Comments

Kinder mit Schreibwerkzeug am ersten Schultag, Briefe oder unlesbare Kürzel in einem Kalender: Das Linzer Stifterhaus zeigt in der Schau „Etwas schreiben“ Objekte aus Frauennachlässen. Die Kuratorin Sarah Schlatter verzichtet dabei auf einzelne Biografien. Im Vordergrund stehen für sie Schrift und Dokumentieren in ver­schiedenen Facetten.   Etwas schreiben über „Etwas schreiben“. Was für eine groteske […]

Read More →
Latest

Schwimmen im öffentlichen Raum

By   /  6. Juni 2019  /  Blick auf Linz  /  No Comments

Read More →
Latest

Das ‚DIY Fernsehformat‘

By   /  6. Juni 2019  /  Kunst und Kultur  /  No Comments

Selbstgebaute Guckkastenbühnen und die Sache mit der Rätebewegung: Das Papiertheater Zunder spielte im Mai im Leondinger Dreierhof das Stück „Pannekoeks Katze“, eine Erzählung über die Idee einer radikalen Erneuerung der Gesellschaft nach sozialistischen und rätedemokratischen Vorstellungen. Die Zunder-Macherinnen Anna Leder, Andreas Pavlic und Eva Schörkhuber geben einen Innenblick über die Bretter des Papiertheaters, die vielleicht […]

Read More →
Latest

Kunst im öffentlichen Raum

By   /  6. Juni 2019  /  Blick auf Linz  /  No Comments

SKULPTURENPARK LINZ. Einstweilen ist das Urfahrmarktgelände noch leer – aber ab 15. Juni findet dort die „weltweit größte Skulpturenshow“ statt, die von der KUNSTHALLELINZ betrieben wird. Das Opening des Skulpturenparks findet am Samstag, den 15. Juni, 18 Uhr, satt – mit Katalogpräsentation und Jubiläumsfeier von 6 Jahre Kunsthalle. Die Kunsthalle, die bisher rund um das […]

Read More →
Latest

Die Revolution erscheint in Frauengestalt

By   /  6. Juni 2019  /  Kunst und Kultur  /  No Comments

Die frühen sozialen Bewegungen: Über Berta Pölz, eine Vertreterin der Rätebewegung und eine weitgehend unbekannt gebliebene Kämpferin gegen den Krieg und für ein besseres Leben, schreibt Peter Haumer. Außerdem geht es um die ewige Angst der Herrschenden vor einer sozialen Revolution und den neuen starken Frauen. Berta Pölz war 24 Jahre alt, als im Frühjahr […]

Read More →