Loading...
You are here:  Home  >  Rubrik  >  Current Article

Kunst im öffentlichen Raum

By   /  1. Dezember 2022  /  No Comments

    Print       Email

Open-Air-Ausstellung Glashausfantasy

Auf 16-Bogen-Plakaten tauchen derzeit die Glashäuser der freundinnenderkunst in der Stadt auf und werden zur Open-Air-Ausstellung Glashausfantasy. Eröffnet wurde am 1. Dezember, Ausstellungsdauer ist bis Jahresende, beziehungsweise „bis Überklebung“. Acht in der Stadt verteilte Plakat-Orte gilt es dabei zu entdecken, einer dieser Orte ist etwa in der Nähe des Biesenfeldbades in Urfahr.

Zum Hintergrund:
Ein Gewächshaus begleitet die freundinnenderkunst seit etwa drei Jahren. Das konventionelle Kunststoff-Alu-Objekt aus dem Baumarkt ist für die freundinnenderkunst „reich an symbolischer Wirkkraft und eröffnete ein breites Themenfeld, um zu fantasieren“: So startete GLASHAUSFANTA­SIEN 2020 im verordneten gesellschaftlichen Rückzug über weite Strecken im Verborgenen. Mehrere Etappen, Ortswechsel, Bedeutungstransfers, Subjekt-Objekt-Perspektivenwechsel folgten. Die aktuell letzte Kunstaktion fand unter dem Titel GLASHAUSFANTASY im Botanischen Garten Linz statt, wo die versinkenden Objekte immer noch vorzufinden sind und vom Boden verdaut werden. Bilder davon werden nun im öffentlichen Raum sichtbar gemacht. Mit der Glashausfantasy-Präsentation auf Werbeplakaten nehmen die Freundinnen ironisch Maß an – am eigenen Tun, am Kunstbetrieb, an der Beziehung von Natur und Kultur.

Mehr Informationen: freundinnenderkunst.at

    Print       Email
  • Published: 2 Monaten ago on 1. Dezember 2022
  • By:
  • Last Modified: Dezember 1, 2022 @ 9:47 pm
  • Filed Under: Rubrik

About the author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.