Sara Ventroni – Landschaft und Literatur

Datum/Zeit: 20/03/2016, 20:15

Veranstaltungsort: Galerie MAERZ


Im Rahmen des größeren Schwerpunktthemas „Landschaft oder der Genuss der Weltoberfläche“ liest die Römerin Sara Ventroni in der Galerie MAERZ. Sara Ventroni umkreist den auch als „Relikt der Moderne“ fassbaren „Gasometer“ und seine durchlässige Form in ihren Arbeiten auf diverse Weise vom Essay bis zum Storyboard: Im Zentrum der Lesung stehen die Gedichte, deren Rhythmus mit Blick auf die Konstruktion des Gasometers entwickelt wurde. Die Lesung wird aus dem Italienischen übersetzt von Julia Dengg. Am 19. und 20. Mai gibt es weitere MAERZ-Lesungen und Vorträge zu Landschaft und Literatur.
Infos: www.maerz.at