Das Innerkleid und sein Drumherum Fleisch

Lade Karte....

Datum/Zeit
Date(s) - 12/04/2018
20:00

Veranstaltungsort
Posthof

Kategorien Keine Kategorien


Performance

In Form einer Sound-Video-Body-Performance fragt Charles Kaltenbacher nach dem Frauenbild dieser Tage, wohl aus der Sicht eines Mannes: Es war einmal Tarzan und Jane, letztere sang um 1960 sehnsuchtsvolle Lovesongs. Heute zieht sie, die Zweibeinerin im Raubtier-Fell-Look durch den urbanen Raum, die Schöne zeigt sich biestisch, Tarzan ist verwirrt! Die Arbeit verbindet kulturelle Vorstellungen und Gesten aus drei Jahrhunderten – eine ägyptische Maria (zweite Hälfte des 16. Jh., Schlossmuseum Linz), eine heilige Margarete (1519, Raffael Werkstatt), Songs aus der Mitte des 20. Jh. und Ausschnitte aus dem heutigen urbanen Geschehen. Und das alles „herausgeschnitten mit einer Art Faustkeil-Kameratechnik“, so Kaltenbacher, der 1978 seine erste Performance zeigte. Andere frühere Arbeiten aus seiner Werkschau: Wie viele Kübel Bewusstsein füllen einen Kübel Unbewusstsein, Galerie MAERZ oder das Konzert zum Geburtstag der Zeit, Stadtwerkstatt Linz. Die Performance wird im Rahmen der Posthof-Tanztage am Abend von SILK fluegge („Woven Heads“) gezeigt.