Loading...
You are here:  Home  >  Kunst und Kultur  -  Page 2
Latest

Musik mehr als 4020

By   /  1. Juni 2017  /  Kunst und Kultur  /  No Comments

„Die andere Seite“ als Thema: Ein Kompositionsauftrag von 4020 ging an Judith Unterpertinger. Foto Michael Wegerer

Klangwelten, die von einer thematischen Klammer gleichsam am Auseinanderdriften gehindert werden, Musik jenseits Neo-Biedermeier, MusikerInnen zwischen E und U – im Übrigen scheint Robert Stähr der Meinung zu sein, dass das Festival „4020 – Mehr als Musik“ bis zur heurigen Ausgabe 2017 die Grenzen mit assoziativer Leichtigkeit überwunden hat. Er plane ein Musikfestival. Ein musikalisches […]

Read More →
Latest

Buy the Ticket, Take the Ride

By   /  1. Juni 2017  /  Kunst und Kultur  /  No Comments

New Breed Tournament, Zuzanna Ratajczyk und Eoghan Ryan. Foto Alina Usurelu

Theaterfestival für junges Publikum, mit Schäxpir in 10 Tagen um die Welt: Über das Schäxpir-Programm und über Vermittlung als fast künstlerische Form hat Gerlinde Roidinger mit Julia Ransmayr, einer der beiden Festivalintendantinnen, gesprochen. Buy the ticket, take the ride! lese ich auf dem Youtube-Video eines Bloggers, der seine 10-tägige Reise um die Welt dokumentiert, welches […]

Read More →
Latest

Fahren, Fahren, Fahren.

By   /  1. März 2017  /  Kunst und Kultur  /  No Comments

Urfahraner Markt, 1929. Fotografie, Archiv Fam. Avi, Wels

Das Schöne am Eintauchen in ein vermeintlich lokales kulturgeschichtliches Thema ist, welche Vielzahl an unerwarteten Welten sich eröffnen. Das erlebte Veronika Barnaš während der Mitarbeit an der Ausstellung „Urfahraner Markt – 200 Jahre Linzer Lustbarkeiten“. Für die Referentin schrieb sie über oberösterreichische SchaustellerInnen – von Urfahr bis in den „Orient“. Beim Blick hinter die Kulissen […]

Read More →
Latest

Wenn ein Toter plötzlich niesen muss …

By   /  1. März 2017  /  Kunst und Kultur  /  No Comments

Das Unheimliche im Fokus. Foto Cornelia Hülmbauer, Tate Modern.

Wodurch entsteht das sogenannte Unheimliche? Durch das Fremde, wenig Vertraute? Sigmund Freud vertritt eine entgegengesetzte These und formuliert in seinem Essay Das Unheimliche eine erstaunliche Erkenntnis: Unheimlich kann nur sein, was uns einst vertraut und nahe war. Den in Linz lebenden Literaturwissenschaftler Christoph Leitgeb interessiert in literarischen Texten vor allem das Unheimliche der Erinnerung an […]

Read More →
Latest

The Sun. The Sun blinded me.

By   /  1. März 2017  /  Kunst und Kultur  /  No Comments

The Sun. The Sun blinded me – die letzte Filmarbeit der Sasnals von 2016. Bild The Sun. Filmstill.

Das Tribute beim diesjährigen Filmfestival Crossing Europe ist Anka und Wilhelm Sasnal gewidmet. Pamela Neuwirth hat den diesjährigen Eröffnungsfilm The Sun bereits gesehen und einen Blick auf das Filmschaffen des Regie-Ehepaares geworfen. Politische Haltung, Polen, die Tristesse am Land und ein unverhohlenes Interesse an den menschlich dunklen Seiten: Wegen Vieldeutigkeit und existenzieller Offenheit der Filme […]

Read More →
Latest

Die Odysse der zwei Henriettas

By   /  1. März 2017  /  Kunst und Kultur  /  No Comments

Henrietta Goeritz aus dem Roman „Die zwei Henriettas“. Foto Privat

„Henrietta“, sagst du dir, „jetzt hast du es kapiert: Die Frage an dich lautet, ob du überhaupt existierst.“. Von Lisa Spalt ist soeben der Roman „Die zwei Henriettas“ erschienen – eine Geschichte, in der nichts erfunden, aber alles Fiktion ist. Ausgangspunkt einer Recherche von hier bis in die USA ist ein Konvolut von Fotografien. Die […]

Read More →
Latest

Out Demons Out

By   /  1. März 2017  /  Kunst und Kultur  /  No Comments

Zu Zeiten, als ihn der Rock’n’Roll rettete … Foto Walter Kohl

Ein altgewordener Fan aus Österreich trifft den einstigen Polit-Rock-Berserker Edgar Broughton und versucht ihm klarzumachen, wie dessen Musik ihn damals vor der Enge und Bedrückung im dörflichen Post-Nazi-Österreich gerettet hat. „Out Demons Out!“ ist ein Faction-Roman über die Edgar Broughton Band – Walter Kohl hat einen Textauszug des eben erschienenen Buches zur Verfügung gestellt. … […]

Read More →
Latest

„Don’t Dance with Fear and the Rain will disappear“

By   /  1. März 2017  /  Kunst und Kultur  /  No Comments

Auf dem Weg ins Studio in Spanien. Foto Privat

Christine Hinterkörner sorgte bereits im Winter mit dem ersten Album „Fat Black Spider“ ihres Avantgarde-Pop-Projekts Madame Humtata in der Musikwelt für Aufsehen. Daniel Steiner hat sie getroffen und fragt nach, was Madame Humptata aktuell betreibt. Mit einer auf Klavier, Bass und Schlagzeug basierenden Instrumentierung und von der herausragenden Gesangsleistung Hinterkörners lebend, erntete Fat Black Spider […]

Read More →
Latest

Die Unmöglichkeit der Zeit

By   /  1. März 2017  /  Kunst und Kultur  /  No Comments

Im Geiste der untergegangenen Zeiten: Palmeske im Oberstübchen von Österreich. Foto Christian Herzenberger

„Ein Sommernachtstraum oder Badewannengriffe im Preisvergleich“: Kurt Palm inszeniert ein Stück, das als Probe für ein Obdachlosen-Shakespeare-Festival angelegt ist. Groteske Zeiten und verstaubte Konventionen: Wer hat an der Uhr gedreht? fragt sich Christian Wellmann angesichts des Stücks und definiert einen DEFCON-Modus „65 Minuten nach 5 vor 12“ am Theater Phönix. „Ist es wirklich schon so […]

Read More →
Latest

Von Menschen und Flaggen

By   /  1. März 2017  /  Kunst und Kultur  /  No Comments

Sprungakrobatik während eines Probendurchlaufs. Foto Wonge Bergmann

Mitte März wird bei den Tanztagen im Posthof Helena Waldmanns neues Stück „Gute Pässe Schlechte Pässe – eine Grenzerfahrung“ gezeigt. Die Choreographin und Regisseurin gab – im Vorfeld und noch während der Erarbeitungsphase des Stücks – ein Interview über Flaggen, Grenzen und politische Haltung in der Tanzkunst. Jeweils vier TänzerInnen und AkrobatInnen treffen auf 20 […]

Read More →