Loading...
You are here:  Home  >  Articles by Theresa Luise Gindlstrasser
Latest

Digitalia Theater: Ephemer, exklusiv, jetzt.

By   /  3. September 2020  /  Kunst und Kultur  /  No Comments

Was Corona mit der deutschsprachigen Theaterwelt auf jeden Fall gemacht hat, ist die so genannte Streaming-Debatte vom Kopf auf die Füße und als Tatsache in die Realität gestellt zu haben. Theresa Gindlstrasser reflektiert Erfahrungen mit Theater-Onlineformaten, die während des Lockdowns gelaufen sind. Es war einmal Anfang März. Da war ich auf Kampnagel. Auf dem Gelände […]

Read More →
Latest

Wir könnten auch Apfelbaum sagen!

By   /  5. März 2020  /  Kunst und Kultur  /  No Comments

Das Aktionstheater Ensemble macht seit mehr als 30 Jahren Theater. Mit der Produktion „Bürgerliches Trauerspiel“ ist es im Mai zum ersten Mal am Landestheater Linz zu sehen. Theresa Luise Gindlstrasser hat den Regisseur Martin Gruber zum Gespräch getroffen – und beginnt mit einem kurzen Abriss über Stil, Geschichte und diverse Nominie­rungen des Ensembles. Die Nominierung […]

Read More →
Latest

Schlagwort Theatergerechtigkeit

By   /  5. Dezember 2019  /  Kunst und Kultur  /  No Comments

„Stahlstadt.online“ war ein Online-Theaterprojekt, das schon im August und im September während der Ars gelaufen ist – als Alternate Reality Soap und als offline Escape-Room-Event. Das Projekt hatte aber vor allem auch eine praktische Stoßrichtung für junge Menschen mit Fluchterfahrung. Theresa Luise Gindlstrasser gibt einen Einblick in das Community-Projekt und spricht danach mit den beiden, […]

Read More →
Latest

Couragiert euch!

By   /  6. Juni 2019  /  Kunst und Kultur  /  No Comments

Das beim diesjährigen Festival der Regionen im Juni stattfindende „CouRage – Eine Hör- und Gedenkreise“ rückt Geschichten ins Zentrum, die von einer Welt der Zivilcourage und des Widerstandes erzählen. Theresa Gindlstrasser hat Gerald Harringer getroffen. Am 5. Mai 1945 wurden die Überlebenden des Kon­zentrationslagers Mauthausen und der Nebenlager Gusen durch US-amerikanische Truppen befreit. Der in […]

Read More →
Latest

Zukunft denken

By   /  1. März 2019  /  Kunst und Kultur  /  No Comments

Der Audiowalk „über.morgen“ führt im April durch eine Stadt der Zukunft. theaternyx* arbeitet an Wirklichkeit, die das Morgen im Heute überschreibt. Theresa Luise Gindlstrasser hat Regisseurin Claudia Seigmann zum Gespräch getroffen. „Schluss mit dem Patriarchat. Die gesamte Gesellschaft hat sich neu geordnet, musste sich neu ordnen, weil sich plötzlich niemand mehr in einem Abhängigkeitsverhältnis befunden […]

Read More →
Latest

Macbeth (Rekonstruktion)

By   /  5. Dezember 2018  /  Kunst und Kultur  /  No Comments

„Macbeth“ – der Kresniksche Tanztheaterskandal von 1988 wurde 30 Jahre später am Landestheater Linz wieder inszeniert. Theresa Gindlstrasser über die Provokation von damals und die Inszenierung von heute. Berserker! So nannten sie ihn. Und nennen ihn noch. Johann Kresnik, 1939 in Kärnten geboren, wurde 1968 von Kurt Hübner ans Theater Bremen geholt, wechselte 1988 nach […]

Read More →
Latest

Alles muss raus aus dem Theater.

By   /  5. Dezember 2018  /  Kunst und Kultur  /  No Comments

Deutsche Erstaufführung als Guerillaproduktion und mit drei Spielterminen am Theater Phönix: „Der Vortrag“ ist ein Monolog über Theater-Missmut und Kultur-Missverhältnisse. Bastian Dulisch gibt die Figur des angewiderten Theaterautors Blanguernon. Gerhard Willert hat das Stück aus dem Französischen übersetzt und inszeniert. Theresa Gindlstrasser hat die beiden getroffen. Thomas Blanguernon ist ein Miesepeter mit einer Liebe zum […]

Read More →
Latest

Attentat Theater

By   /  1. Juni 2018  /  Kunst und Kultur  /  No Comments

Singen, Tanzen und das Spiel mit dem reißerischen Ernst. „Assassins“, das Attentäter-Musical, ist derzeit im Landestheater Linz zu sehen. Theresa Gindlstrasser hat am Ende viele Trumps gesehen, fragt sich, ob das eigentlich alles geht und stellt vergleichende Überlegungen zu „The Producers“ an. Ein Musical, oder ist das dann ein Grusical?, über neun Attentate beziehungsweise Attentatsversuche […]

Read More →
Latest

Der One-to-One Grenzgang

By   /  1. Dezember 2017  /  Kunst und Kultur  /  No Comments

Auf der MS Sissi von Linz nach Ottensheim gefahren. Auf der ruhigen, dicken Donau eine Stunde lang gegen den Strom getuckert. Am 24. September war das, also am zweiten und letzten Tag vom „Spotter Trip“, einem Projekt der Fabrikanten in Kooperation mit KomA. Theresa Gindlstrasser berichtet. Das Publikum aka die Spotter waren „eingeladen, sich beunruhigen […]

Read More →
Latest

Traun ist auch schön

By   /  1. September 2017  /  Kunst und Kultur  /  No Comments

Das Community-Theater-Projekt „Perspektiven des Alltags. Neues Oberösterreich“ dokumentiert einen heterogenen Alltag in Oberösterreich. Erzählt von Rassismus, fragt nach Heimat und stellt den Begriff „Leitkultur“ zur Debatte. N athalie Nyti-Bota redet sich in Rage. Auf der Bühne der Tribüne Linz sitzend, listet sie auf, was Oberösterreich für sie persönlich an angenehmen Alltagserfahrungen bereithält und was Leben […]

Read More →