Loading...
You are here:  Home  >  Articles by Lisa Spalt
Latest

Literatur sagt …

By   /  1. März 2017  /  Rubrik  /  No Comments

„… aber im Anfang“, sagst du, „war das Wort, und das Wort war eine Mordsgeschichte in einer dieser Umsonstzeitungen, die neuerdings die ganze Stadt bedecken. Ja, sie sind dafür gemacht, zu- und nicht aufzudecken, und siehe, das Wort wurde wahr.“ Zitat vom Beginn von „Die zwei Henriettas. Eine Odysse“ von Lisa Spalt.

Read More →
Latest

Theorie sagt …

By   /  1. März 2017  /  Rubrik  /  No Comments

„Übergang oder Austausch müssen dann nach Umwegen oder paradoxen Verbindungen suchen, nach Korridoren, deren schräge Durchquerung nicht immer der exakten Identität der Dinge folgt.“ Wir zitieren „Die zwei Henriettas. Eine Odyssee“ von Lisa Spalt, die wiederum dieses Zitat von Michel Serres’ „Atlas“ ihrem neuen Buch vorangestellt hat.

Read More →
Latest

Die Odysse der zwei Henriettas

By   /  1. März 2017  /  Kunst und Kultur  /  No Comments

Henrietta Goeritz aus dem Roman „Die zwei Henriettas“. Foto Privat

„Henrietta“, sagst du dir, „jetzt hast du es kapiert: Die Frage an dich lautet, ob du überhaupt existierst.“. Von Lisa Spalt ist soeben der Roman „Die zwei Henriettas“ erschienen – eine Geschichte, in der nichts erfunden, aber alles Fiktion ist. Ausgangspunkt einer Recherche von hier bis in die USA ist ein Konvolut von Fotografien. Die […]

Read More →
Latest

Im Winde verlogen

By   /  1. Dezember 2016  /  Kunst und Kultur  /  No Comments

DSCF2424

Lisa Spalt hat im Herbst in der Reihe maerz_sprachkunst aus ihrem aktuellen Roman gelesen und ist außerdem am Podium zum Themenkomplex Literatur und Politik gesessen. Für die Referentin schreibt sie über die grassierende unerträgliche Gleichsetzung von Fiktion und Welt und erläutert ihr „Manisoft des Psittacismus“. Im Jahr 1552 veröffentlicht Gerolamo Cardano, der Erfinder der Kardanwelle, […]

Read More →