Loading...
You are here:  Home  >  2016  >  Juni
Latest

Editorial

By   /  1. Juni 2016  /  Editorial  /  No Comments

Durch diese Ausgabe spannt sich ein Bogen, der „Genuss und Kritik“ der Weltoberfläche heißen könnte – was sich zusammensetzt aus einer Veranstaltungs- und Ausstellungsreihe diverser Häuser, die im Motto-O-Ton für „Landschaft oder vom Genuss der Weltoberfläche“ stehen: Hier ist exemplarisch für die Landesgalerie Clemens Bauder mit Manfred Grübl ans Wasser gegangen und hat sich quasi […]

Read More →
Latest

„Herausschälen, bis wir halbwegs zufrieden sind“

By   /  1. Juni 2016  /  Kunst und Kultur  /  No Comments

Foto Landestheater Linz

Mit Ende dieser Spielzeit kehrt Schauspielchef Gerhard Willert der Bühne des Linzer Landestheaters den Rücken und wird im Herbst durch den deutschen Regisseur Stephan Suschke abgelöst. Willert hat mit seinem Schauspielprogramm und seinen eigenen 55 Inszenierungen dem Linzer Theater eine unverwechselbare Note verliehen und das Theaterpublikum auch polarisiert. Ein Jahr lang will sich Gerhard Willert […]

Read More →
Latest

Seebühnen-Superlativ

By   /  1. Juni 2016  /  Kunst und Kultur  /  No Comments

Wunderbar! Die Seebühne zwischen Schiff und Lände. Foto Hannes Langeder

Im Mikro- und Makrokosmos rund um das Salonschiff Florentine hat sich das „Institut für erweiterte Kunst“ eine neue Seebühne für Linz ausgedacht: Eröffnet wird im Laufe des Sommers. Tanja Brandmayr hat Hannes Langeder getroffen, um mit ihm über das Ereignis zu sprechen. Und hantelt sich über mehrere IFEK-Stationen, bzw. zuerst auch über Langeders Oeuvre zum […]

Read More →
Latest

Theorie aufschnappen

By   /  1. Juni 2016  /  Rubrik  /  No Comments

Wertvolle, wirklich bedeutende kulturelle Sachen bezeichnen eigentlich nichts – sie haben ihren eigenen Wert. Erst post factum wird ihnen die Fähigkeit zugedacht, das Andere der Kultur, das Unbewußte, das Unaussprechbare zu bezeichnen – was eigentlich schon ihrer Profanierung gleichkommt. Zitat von Boris Groys. Unter anderem damit bewarb der Kunstraum Memphis die von Marian Luft, Michèle […]

Read More →
Latest

Kulinarische Scharmützel eines professionellen Dilettanten

By   /  1. Juni 2016  /  Kolumnen  /  No Comments

Don't diss the cook

Cucina del Mondo – auf Du und Du mit Fufu, Pho und Tikka. Der Slowdude liebt es bunt, vielfältig und international. Darum rücken diesmal Fufu, Pho und Tikka in den kulinarischen Fokus und werden neugierig beäugt, verkostet und bewertet. Starten wir unsere kleine Afrika-Asia-Tour in der Urfahraner Freistädter Straße. Normalerweise keine Adresse, an der man […]

Read More →
Latest

Stadtblick

By   /  1. Juni 2016  /  Blick auf Linz  /  No Comments

Foto Die Referentin Foto Die Referentin Read More →
Latest

Die schmutzigen Seiten unserer High Tech Welt

By   /  1. Juni 2016  /  Kunst und Kultur  /  No Comments

Verewigte Daten von Audrey Samson. Foto Die Referentin

Haben wir die Kontrolle über die digitale Infosphäre verloren? Art Meets Radical Openness (AMRO), das Linzer Festival für Kunst, Hacktivismus und Open Source will’s wissen. Anna Masoner war dabei und berichtet. Alle zwei Jahren kaufen wir uns in Europa oder den US im Schnitt ein neues Smartphone. Und dann kommen bei der einen oder dem […]

Read More →
Latest

To be or not to be connected.

By   /  1. Juni 2016  /  Kunst und Kultur  /  No Comments

Das Auge der Welt (Deutschland 1935); Regie C. Hartmann

Der Film DREAMS REWIRED – DIE MOBILISIERUNG DER TRÄUME war Ende Mai beim Festival „Art Meets Radical Openness“ zu sehen. Der Film erzählt eine atemberaubende Technologiegeschichte, die poetisch wie hypnotisierend Brücken von den Anfängen um 1900 ins Hier und Heute schlägt. Hier ein Interview mit Manu Luksch, eine der drei Regisseurinnen des Films. Dreams Rewired […]

Read More →
Latest

48 Stunden lang „One Day Home“

By   /  1. Juni 2016  /  Kunst und Kultur  /  No Comments

Manfred Grübl von One Day Home antwortet. Foto Barbara Ziegelböck

Als Teil von „Landschaft oder vom Genuss der Weltoberfläche“ ist ab 24. Juni das Projekt „One Day Home“ in der Landesgalerie Linz zu sehen. Anlässlich dessen trafen sich Manfred Grübl und Clemens Bauder Mitte Mai zu einem Gespräch am Attersee. Im Interview trifft gewissermaßen die schwimmende Insel „One Day Home“ auf einen schwimmenden Berg, der […]

Read More →
Latest

Fünf Räume. Zu: „Landschaft oder vom Genuss der Weltoberfläche“

By   /  1. Juni 2016  /  Kunst und Kultur  /  No Comments

Foto aus Nel Gasometro von Sara Ventroni

grabt unterm tempel des Gasometers schreibt Sara Ventroni, die Ende Mai in der Galerie MAERZ gelesen hat. Diesen Appell frei interpretierend, gräbt Robert Stähr unter den Tempeln der Einzelausstellungen von „Genuss der Weltoberfläche“ nach ästhetischen Verbindungen – und versieht, ebenso frei interpretierend, jeden dieser Tempel zuerst mit einer Zeile von Ventroni. Erster Raum der Gasometer, […]

Read More →